Die Junge VHS Hamburg führt in den Herbstferien 2017 vom 16. bis 20. Oktober einen Rap-Workshop durch. Das Angebot gehört zum Programm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“. Der Kurs ist kostenlos und setzt sich zusammen aus Nicht-Geflüchteten und geflüchteten Kindern und Jugendlichen.

Rap – oder auch Sprechgesang ist unter jungen Menschen die wohl beliebteste Musikrichtung: Rap funktioniert in jeder Sprache und eignet sich auch um den Umgang mit einer neuen Sprache spielerisch zu erlernen und sich selbst, seine Gefühle, seine Umgebung in neue und alte Worte zu fassen. Ziel dieses Angebots ist nicht nur eine Grundlegende technische Vermittlung von Rap – die in allen Sprachen umsetzbar ist – sondern auch eine Erforschung der eigenen Lebenswelt (z.B. des Stadtteils) in Worten und Vergleichen. Abschließend soll ein gemeinsames Lied aller Teilnehmer entstehen, welches ihre verschiedenen Persönlichkeiten und Lebenswirklichkeiten widerspiegelt und gleichzeitig ihre Gemeinsamkeiten herausstellt. Je nach Gruppengröße und Arbeitsprozess wird gemeinsam eine CD designt und/oder ein kleines Musikvideo produziert.

Mehr: www.vhs-hamburg.de/kurs/

Ansprechpartner

Jan Hendrik Holler

Träger

talentCAMPus
Hamburger Volkshochschule
Mönckebergstr. 17
20095 Hamburg
bildungskontor@vhs-hamburg.de
040 /2094-2118
www.talentcampushamburg.blog/

Alle Kulturprojekte und -angebote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.