Wie kann Hamburg zu einer „Stadt des Ankommens“ werden? Dieser Frage widmet sich eine von verschiedenen Akteuren aus dem Spektrum der Stadtteil- und Flüchtlingsinitiativen, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden und Wissenschaft vorbereitete Fachtagung am 11. Dezember 2015 an der HAW Hamburg (Hochschule für angewandte Wissenschaften).

Mittels der Schwerpunktthemen

  • Wohnen und Unterbringung,
  • Arbeit & Bildung,
  • Partizipation und Selbstorganisation und
  • Willkommenskultur

soll die Frage erörtert werden, wie eine langfristige Integration in ein Gemeinwesen für alle, jenseits einer Stadt der „Lager“ und sozialer Segregation, gestaltet werden kann.

Der aktuellen Politik sollen in kritischen Diskussionen Handlungsempfehlungen entgegengebracht und Forderungen aufgestellt werden. Durch verschiedene Fachvorträge werden abends weitere Blickwinkel auf die Thematik ermöglicht und eine Vertiefung und Diskussion angestoßen.

Mehr: Stadt_des_Ankommens_Einladung.pdf