Unter dem Titel „If Not Where“ versammelt der Kunstverein „Süptitzvilla“ für vom 10. bis 19. Juli 2016 25 aktuelle, internationale künstlerische Positionen aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie, Installation und Performance, die sich mit den Themen Flucht, Migration, Rassismus und Willkommenskultur befassen.

Die Süptitzvilla und die anliegende ehemalige Blumenbinderei befinden sich im Hörgensweg im Hamburger Stadtteil Eidelstedt, in direkter Nachbarschaftslage zu Mehrfamilienhochäusern, vergitterten Basketballplätzen und besprayten Jugendklubhäusern auf der einen Seite, und zu der temporären und längerfristig geplanten Wohnbebauung von Geflüchteten auf der anderen Seite. Hier soll, auf einer Ausstellungsfläche von 600qm mit der dritten Ausstellung des Vereins integrationsrelevante Arbeit geleistet werden.

Mehr: http://sueptitz.tumblr.com

Ansprechpartnerin

Anke Schmidt-Eckhoff, 0173 43 88834, anke@schmitt-d.de

Träger

Süptitzvilla e.V.
Hörgensweg 76
22523 Hamburg
sueptitzvilla@gmx.de
sueptitz.tumblr.com

icon-car.pngFullscreen-LogoQR-code-logo
Süptitzvilla

Karte wird geladen - bitte warten...

Süptitzvilla 53.620190, 9.900550 Süptitzvilla e.V. Hörgensweg 76 22523 Hamburg sueptitzvilla@gmx.de sueptitz.tumblr.comAlle Kulturprojekte und -angebote

Alle Kulturprojekte und -angebote

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.