Zwischen 5,9 und 8,3 Milliarden Euro könnte die Flüchtlingsmigration im kommenden Jahr kosten. Das schätzen die fünf „Wirtschaftsweisen“ in ihrem Jahresgutachten für die Bundesregierung. Die direkten Kosten der Flüchtlingsmigration seien „tragbar“, angesichts der guten Lage der öffentlichen Haushalte, schätzen die Experten. Diese Kosten könnten aber noch steigen, wenn die Asylverfahren lange dauerten und die Flüchtlinge nur verzögert Zugang zum Arbeitsmarkt bekommen.

Mehr: www.sachverstaendigenrat-wirtschaft.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.