Ein weiterer Beitrag im kulturpolitischen Kontext der Initiative “Die offene Gesellschaft” wird die vom Puppentheater Magdeburg initiierte Podiumsdiskussion „Wieviel kulturelle Vielfalt braucht das Land?“ am 30. März um 19 Uhr im Puppentheater (Warschauer Straße 25) sein.

Für diesen offenen Austausch haben ihre Teilnahme zugesagt:

  • Prof. Astrid Griesbach (Dozentin und freie Regisseurin)
  • Prof. Ulrich Khuon (Präsident des Deutschen Bühnenvereins und Intendant Deutsches Theater Berlin),
  • Dr. Hans Thomas Tillschneider (Islamwissenschaftler und Autor, Landtagsabgeordneter der AfD Sachsen-Anhalt)
  • Tobias Wellemeyer (Vorsitzender Landesverband Ost des Deutschen Bühnenvereins und Intendant Hans-Otto-Theater Potsdam)
  • Olaf Zimmermann (Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates)

Die Podiumsdiskussion wird moderiert von Dr. Rüdiger Koch (Kulturpolitiker und Bürgermeister Magdeburg a.D.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.