Vom 27. Oktober bis 6. November 2016 findet an verschiedenen Aufführungsorten in Hamburg das Interkulturelle Festival „eigenarten“ statt. Es wird ein vielseitiges Programm geboten, dass das Spektrum aller Kunstsparten und Kulturkreise umfasst: Theater, Tanztheater, Lesung, Musik, Film, Ausstellungen und KinderKulturen mit Hamburger KünstlerInnen aus aller Welt.

Den vorgestellten Produktionen liegen tiefgehende Erfahrungen von Menschen zugrunde, die in mehreren Kulturen zuhause sind. Sie bewegen sich bewusst oder unvorhergesehen durch verschiedene Weltanschauungen und Gesellschaften, sind weit gereist oder erleben täglich vor der eigenen Haustür das Aufeinandertreffen vielstimmiger Lebens- und Denkarten. Ausgehend von der eigenen Herkunft wachsen neue kulturelle Bezüge.

Das Festival findet im gesamten Stadtgebiet statt. Neben langjährigen Kooperationspartnern wie dem Abaton, dem Goldbekhaus, dem Deutschen Schauspielhaus und dem Kulturhaus III&70 gibt es jedes Jahr neue Spielstätten. eigenarten will den ansässigen Künstler_innen auch weiterhin Realisationsmöglichkeiten für ihre Projekte in Hamburg bieten und damit die kulturelle und die künstlerische Vielfalt in der Hansestadt fördern.

The festival productions are based on the deeply-rooted experiences of people at home in more than one culture. Whether consciously or unwittingly, they encounter different world views and move through different societies; either they have travelled far or they experience the everyday, many-voiced susurrus of diverse tongues at their very own doorstep. Their origins are the source of new cultural connections.
In the last several years, eigenarten has become a vital feature of Hamburg’s cultural landscape. Every year, this intercultural festival taps Hamburg’s dynamic artistic potential by presenting the most unusual and exciting productions, duly representing a cosmopolitan city which has always drawn its creative energy from international exchange.

Mehr: www.festival-eigenarten.de/2016/programmheft/

Ansprechpartnerin

Judy Engelhard, judy.engelhard@festival-eigenarten.de

Träger

peeng e.V.
Thadenstr. 100
22767 Hamburg
040/43 18 35 00
peeng@t-online.de

icon-car.pngFullscreen-LogoQR-code-logo
peeng e.V.

Karte wird geladen - bitte warten...

peeng e.V. 53.557166, 9.957618 peeng e.V. Thadenstr. 100 22767 Hamburg 040/43 18 35 00 peeng@t-online.deAlle Kulturprojekte und -angebote

Alle Kulturprojekte und -angebote

    Tagged with →  

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.