In Hamburg haben sich im vergangenen Monat 9.588 Flüchtlinge gemeldet, davon verblieben 4.065 Schutzsuchende in der Hansestadt. Der Unterbringungsbedarf liegt nach wie vor  auf hohem Niveau.
Grafik: Flüchtlingszahlen Januar bis November 2015 in Hamburg (Bild: Behörde für Inneres und Sport)

Grafik: Flüchtlingszahlen Januar bis November 2015 in Hamburg (Bild: Behörde für Inneres und Sport)

Im November 2015 suchten 9.588 Menschen in Hamburg Schutz. 2.097 wurden nach dem Königsteiner Schlüssel in andere Bundesländer verteilt. 4.065 Personen wurden Hamburg zugewiesen, darunter 3.987 mit Unterbringungsbedarf.

Damit hat die Freie und Hansestadt Hamburg in diesem Jahr insgesamt 20.131 Menschen aufgenommen. Insgesamt 18.934 Menschen waren auf eine öffentliche Unterkunft angewiesen.

Mehr: www.hamburg.de/fluechtlinge/nofl/4650920/2015-12-07-zkf-bis-basfi-pm-november-bilanz-fluechtlinge/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.