Geflüchtete Frauen und Mädchen brauchen Hilfe – für sie ist die Flucht und das Leben in der Fremde häufig besonders schwierig. Auf einer neuen Webseite geht es um Hilfs- und Beratungsangebote in Hamburg, die speziell für geflüchtete Frauen und Mädchen ausgerichtet sind.

Ziel der neue Webseite von pro:fem – Verbund Hamburger Frauen- und Mädcheneinrichtungen e.V. ist es, Kontakte zusammentragen für Menschen, die sich materiell, tatkräftig oder ideell engagieren möchten. Projekte, die sich an geflüchtete Mädchen und Frauen richten, können sich zur besseren Vernetzung auf der Webseite eintragen.

Mehr: www.hamburgfuerfrauen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.