In einem Camp für Geflüchtete in Hamburg-Marienthal, in dem viele Flüchtlingskinder leben, die teilweise ihre Eltern auf der Flucht verloren haben und traumatisiert sind, bietet „Miteinander durch Musik“ Musikunterricht und Ensembles an und hilft so den Kindern, Traumata zu verarbeiten, spielerisch Deutsch zu lernen und Freude am gemeinsamen Musizieren zu erleben.

Angeboten werden unter anderem Unterricht auf verschiedenen Instrumenten, ein Chor, Musikalische Früherziehung für die 3- bis 5-Jährigen, Percussion- und Body-Percussion-Kurse für die Jugendlichen und gemeinsame Ensembles.

Momentan werden für die Musikprojekte in Hamburg Dolmetscher und Instrumentenspenden benötigt. Eine Abholung kann organisiert werden, falls gewünscht. Sollten Sie nicht sicher sein, ob die Instrumente noch geeignet sind, werden diese vor Ort in Augenschein genommen.

Ansprechpartner

Lars Seniuk, info@miteinanderdurchmusik.de

Träger

Miteinander durch Musik
c/o Lars Seniuk
Bandelstraße 24
10559 Berlin
www.miteinanderdurchmusik.de

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.