Im Rahmen des bundesweiten Projekts „Menschen stärken Menschen“ werden in Hamburg Patinnen und Paten gesucht, die Lust haben, einen geflüchteten Menschen in Hamburg zu unterstützen und ihm zu helfen, sich in Hamburg zurecht zu finden. Oder Deutsch beizubringen. Oder bei Behördengängen zur Seite zu stehen. Oder die besten Plätze Hamburgs zu zeigen. Oder einfach ein bisschen Zeit zu widmen.

Das Patenschaftsprojekt des PARITÄTISCHEN Hamburg bringt Hamburgerinnen und Hamburger und geflüchtete Menschen zusammen, um den geflüchteten Neu-Hamburgerinnen und Neu-Hamburgern den Einstieg in das Leben in der Hansestadt zu erleichtern. Die Pat*innen sollten Interesse und ein bisschen Zeit mitbringen. Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten sind wünschenswert, aber nicht erforderlich. Teilnehmende sollten über 18 Jahre alt sein.

Termine der Erstkontakt-Treffen:

Termine gibt es ca. alle zwei Wochen: z. B. am 11. August, am 25. August, am 12. September und am 4. Oktober jeweils um 18 Uhr beim PARITÄTISCHEN Hamburg (Wandsbeker Chaussee 8).

Die Patenschafts-Duos entscheiden gemeinsam, wie häufig sie was zusammen machen. Zusätzlich treffen sich alle Patenschafts-Duos einmal im Monat zum Austausch.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter patenschaften@paritaet-hamburg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.