Der Schwerpunkt der Jubiläumsausgabe (Ausgabe 3/2015) widmet sich dem aktuellen Thema aus verschiedenen Perspektiven: Er behandelt die Situation von geflüchteten Menschen und die Möglichkeiten sowie Bedingungen, darauf auch mit den Mitteln von Kunst, Kulturarbeit und Kultureller Bildung zu reagieren.

Der Schwepunkt enthält sowohl eher kulturwissenschaftliche Beiträge u. a. von Dorothea Kolland, Caroline Y. Robertson-von Trotha und Barbara Meyer sowie Praxisberichte von Kulturprojekten mit, von und für geflüchtet Menschen in Deutschland u. a. von Amelie Deuflhard, Fabian Stallknecht, Tine Tiedemann und Christel Gbaguidi. Eine dezidiert kulturpolitische Position bezieht Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit ihrem Artikel zur „Willkommenskultur“. Sie kündigt darin die Initiative „Kultur öffnet Welten“ an, mit der sie für Migranten und gflüchteten Menschen bessere Beteiligungsmöglichkeiten in Kultureinrichtungen befördern will.

Bestellung und PDF-Download einzelner Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.