Mit rund einer halben Million Euro an Spendengeldern für Stipendien ist die Kiron University jetzt an den Start gegangen. Sie bietet Flüchtlingen in Deutschland ein kostenloses dreijähriges Studium an, mit dem sie schon beginnen können, bevor sie alle Unterlagen vorweisen können.

Das Konzept sieht vor, zunächst zwei Jahre lang Online-Kurse an der Kiron University zu belegen. Dann erst müssen die erforderlichen Nachweise zur Studienbefähigung vorliegen. Das dritte Jahr soll an einer Partneruniversität absolviert werden, beispielsweise an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen, der Hochschule Heilbronn oder der Open University of West Africa (OUWA).

Die Kiron University ist eine private Initiative eines Berliner Psychologiestudenten mit einem 48-köpfigen Kernteam aus Flüchtlingen, Studierenden, Akademikern und Unternehmern, denen 200 Freiwillige zur Seite stehen.

Mehr: www.kiron.university

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.