Dieses Projekt zur Einführung von handlungsorientierten Verfahren in der Sprachförderung wurde von der Gabriele-Fink-Stiftung initiiert und wird von der Stiftung maßgeblich unterstützt. In sequenzierter Arbeit an Denk- und Arbeitstisch werden konkrete Handlungen mit konkretem Ergebnis geplant (Bastelarbeit, Kochen etc), umgesetzt und mit Wort und Bild versprachlicht.

Das Verfahren wurde für den DaZ-Bereich neu konzipiert und wird auch mit Erwachsenen in der Flüchtlingsunterkunft am Mattkamp erfolgreich vom Verein KulturKaviar eingesetzt. Im Zuge der Arbeit des KIKUs an der ZEA Osterrade ist es vorgesehen, HOT in Kleingruppen mit Kindern ohne oder mit nur geringen deutschen Sprachkenntnissen durchzuführen.

Ansprechpartner

Thomas Ricken, info@kiku-hh.de

Träger

KIKU – Kinderkulturhaus Lohbrügge
des Kulturzentrums LOLA UG (haftungsbeschränkt)
Lohbrügger Markt 5
21031 Hamburg,
040 – 739 280 95
info@kiku-hh.de
www.kiku-hh.de

icon-car.pngFullscreen-LogoQR-code-logo
KIKU – Kinderkulturhaus Lohbrügge

Karte wird geladen - bitte warten...

KIKU – Kinderkulturhaus Lohbrügge 53.495470, 10.206370 KIKU – Kinderkulturhaus Lohbrügge des Kulturzentrums LOLA UG (haftungsbeschränkt) Lohbrügger Markt 5 21031 Hamburg 040 - 739 280 95 info@kiku-hh.de www.kiku-hh.deAlle Kulturprojekte und -angebote

Alle Kulturprojekte und -angebote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.