Im Gespräch mit dem Bundesprogramm „Willkommen bei Freunden” erläutert Dr. Marianne Rauwald, Leiterin des Instituts für Traumabearbeitung und Weiterbildung Frankfurt, was es für junge Geflüchtete bedeutet, traumatisiert zu sein. Außerdem zeigt sie Erzieherinnen und Erziehern in Kitas Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit traumatisierten Kindern auf. Zum Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.