Dem Bezirksamt Bergedorf sind aus dem Hamburger Integrationsfonds einmalig Fördermittel zur Verfügung gestellt worden. Aus diesen Mitteln können bis zu einer maximalen Höhe von 10.000 € Projekte gefördert werden, die durch Einrichtungen und Akteure der Stadtteilkultur oder der Kinder- und Jugendkultur bzw. in Zusammenarbeit mit diesen eingereicht werden.

Die zu initiierenden Projekte sollen unter anderem dazu beitragen die kulturelle Teilhabe von Geflüchteten zu ermöglichen sowie die nachbarschaftlichen Bezüge zu Flüchtlingsunterkünften zu stärken und dadurch den Aufbau nachhaltiger Strukturen zu ermöglichen. Die entsprechenden Anträge können beim Bezirksamt angefordert werden und müssen bis zum 15. April 2017 beim Bezirksamt Bergedorf eingereicht sein:

Bezirksamt Bergedorf
Rebecca Meyer
Wentorfer Straße 38
21029 Hamburg
040/428 91-2817
rebecca.meyer@bergedorf.hamburg.de

Die Entscheidung darüber, welche der eingereichten Projekte gefördert werden erfolgt durch eine aus Vertretern der politischen Gremien und Mitarbeitern des Bezirksamts zusammengesetzten Jury.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.