Das Gasthörerprogramm „Refugees Welcome“ startete am 10. Oktober mit der Begrüßung von 80 studieninteressierten Geflüchteten an der HAW Hamburg in eine zweite Runde. Das Hauptinteresse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gilt den Ingenieurswissenschaften.

Ziel der Kooperation von sieben Hamburger Hochschulen ist es, den studieninteressierten Geflüchteten eine Orientierung zu bieten, sie bei den Bewerbungsprozessen zu begleiten und sie so auf ein Fachstudium vorzubereiten. Ausgangspunkt bei „Refugees Welcome“ ist dabei zunächst die Teilnahme an Vorlesungen als Gasthörer.

Ob Studieneinsteiger oder Studierende, die ihr Studium im Heimatland unterbrechen mussten: Für die meisten der 80 Teilnehmenden liegt der Interessensschwerpunkt auf den Ingenieurwissenschaften.

Mehr: www.haw-hamburg.de/themendienst/aktuelldetails/artikel/orientierung-begleitung-vorbereitung-refugees-welcome-1.html

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.