Die Ombudsstelle ist eine unabhängige Beschwerdestelle, die von allen angerufen werden kann, die in der Flüchtlingsarbeit tätig sind. Dazu gehören Geflüchtete, ehrenamtlich Aktive, Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unterkünften. Zur Ombudsfrau wurde die ehemalige Landespastorin der Diakonie Annegrethe Stoltenberg ernannt

Die unabhängige Instanz geht Beschwerden in der Flüchtlingsarbeit nach und vermittelt in Streitfällen. Sie wird dann tätig, wenn Probleme nicht zuvor von zuständigen Stellen einvernehmlich gelöst werden konnten. Sie wird zum 1. Juli 2017 ihre Arbeit aufnehmen.

Mehr: www.hamburg.de/ombudsstelle-fluechtlinge/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.