„Tanzen macht einen Riesenspaß, stärkt den Klassenzusammenhalt, wir sind begeistert (auch die Super-Coolen) und dankbar, von so tollen Tänzern lernen zu dürfen“ – das Lob der Klassenlehrerin von der Heinrich-Hertz-Schule, gilt Miljana Vracaric und Braulio Alvarez, beide Tänzer im Ensemble des Hamburg Ballett.

Seit November 2015 tanzen die beiden jeden Freitagmorgen mit 16 jungen Menschen mit Migrationshintergrund, darunter viele Geflüchtete, im Alter von 14 bis 17 Jahren in einem Ballettsaal des Ballettzentrums – vor Beginn ihres offiziellen Arbeitstages. Die Jugendlichen aus 13 Nationen (Syrien, Somalia, Libanon, Rumänien, Bulgarien, Russland, Ungarn, Polen, Iran, Albanien, Portugal, Kroatien und Palästina) besuchen eine der beiden Internationalen Vorbereitungsklassen der Winterhuder Stadtteilschule und offiziellen TuSCH-Partnerschule des Ballettzentrums. Dass Tanz Menschen unterschiedlicher Herkunft auf kreative Weise miteinander verbindet, ist im Ballettzentrum mit seinen internationalen Tänzerinnen und Tänzern ohnehin gelebte Realität.

Ansprechpartner

Indrani Delmaine, schule@hamburgballett.de

Träger

Ballettzentrum Hamburg
Caspar-Voght-Straße 54
20535 Hamburg
040 / 21 11 88 0
www.hamburgballett.de

icon-car.pngFullscreen-LogoQR-code-logo
Ballettzentrum Hamburg

Karte wird geladen - bitte warten...

Ballettzentrum Hamburg 53.562202, 10.060583 Ballettzentrum Hamburg Caspar-Voght-Straße 54 20535 Hamburg 040 / 21 11 88 0 www.hamburgballett.deAlle Kulturprojekte und -angebote

Alle Kulturprojekte und -angebote

 

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.