Im Jahr 2018 stärkt die Deutsche Jugend in Europa (djo) ihre Mitglieder, indem sie ehrenamtliche Initiativen für, mit und von geflüchteten Jugendlichen mit zehn Kleinstprojekt-Förderungen von jeweils 750 Euro unterstützt. Wichtig ist, dass an den Projekten geflüchtete Kinder und Jugendliche beteiligt sind.

Gefördert wird die Umsetzung eines Projektes, an dem geflüchtete Kinder und Jugendliche beteiligt sind, im kulturellen-, künstlerischen-, erlebnispädagogischen Bereich. Förderfähig sind auch Projekte zur Förderung von gesellschaftlicher Teilhabe: z.B. Sprachlern-, Patenprojekte oder Projekte der politischen Bildung Förderfähige Positionen sind projektbezogenes Material, Verpflegung, Räume, Honorare Referent*innen, Fahrtkosten. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2018.

Mehr:  www.djo.de/sites/default/files/uploads/2018/02/26/ausschreibung-foerderung-grenzenlos-willkommen-2018.pdf