Filme erleichtern den Zugang zu einer fremden Kultur und Sprache. Mit dem Filmkoffer »Cinemanya« stellt das Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Jugend und Film (BJF) deutsche Filme mit arabischen Untertiteln oder in Synchronfassung inklusive pädagogischem Begleitmaterial für die medienpädagogische Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen zur Verfügung. Derzeit stehen 15 Koffer für den deutschlandweiten Einsatz in Flüchtlingsunterkünften, Schulen oder Kulturzentren zur Verfügung. Partner für die Filmvorführungen ist der BJF, die mit rund 1.000 Mitgliedern größten Organisation der kulturellen Kinder- und Jugendfilmarbeit in Deutschland. Weitere Infos

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.