Die Einwanderung von Flüchtlingen hat das freiwillige Engagement in Deutschland angekurbelt – auch unter Migranten. Bildung und Einkommen beeinflussen ehrenamtliches Engagement allerdings enorm.

Mehr als 30 Millionen Menschen in Deutschland üben ein Ehrenamt aus. In den vergangenen 15 Jahren stieg die Zahl der Freiwilligen um rund zehn Prozentpunkte. Das geht aus dem Engagementbericht des Bundesfamilienministeriums hervor, über den das Bundeskabinett am Mittwoch beriet. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) bezeichnete die Freiwilligen als „Motor“, der die Demokratie am Laufen halte.

Mehr: www.migazin.de/2017/03/30/engagementbericht-freiwilliges-ehrenamt-bildung-einkommen/

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.