Freiwilligenagenturen begeistern und ermutigen, beraten und begleiten Menschen, sich mit ihren vielfältigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Interessen für die Gesellschaft zu engagieren. Das gilt auch in der Flüchtlingshilfe. Sie beraten und begleiten Engagierte, unterstützen, vernetzen und qualifizieren Organisationen, Initiativen und Verwaltungen oder starten eigene Projekte.

In dem soeben erschienen E-Book, das die bagfa gemeinsam mit der Stiftung Bürgermut herausgibt,  stellt die bagfa die Leistungen von Freiwilligenagenturen in der Flüchtlingsarbeit vor. Praktikerinnen und Praktiker beantworten darin häufig gestellte Fragen von Freiwilligen in Flüchtlingsprojekten. Kolleginnen und Kollegen aus Freiwilligenagenturen gehen z.B. dabei darauf ein, wie Initiativen und Projekten sich untereinander vernetzen können, wo Freiwillige Qualifizierung erhalten und was Erfolgsfaktoren für eine dauerhafte Bindung von Freiwilligen sind.

Zu finden sind außerdem ein Dutzend Projekte zum sofortigen Nachmachen, zahllose Tipps von Engagierten für die Arbeit vor Ort und dazu die wichtigsten Tools und Plattformen – das E-Book „Refugees“ unterstützt Freiwillige und Profis ganz praktisch beim Starten und Umsetzen von Projekten. In einem eigenen Kapitel werden all diejenigen Tools, Plattformen, Apps und Maps vorgestellt, die Praktikerinnen und Praktiker in der Flüchtlingsarbeit besonders gut helfen.

Refugees. Richtig gute Projekte, Tipps & Tools
Herausgeber: Stiftung Bürgermut/bagfa
Autoren: Henrik Flor, Tobias Kemnitzer und Sabine Wolf
49 Beiträge auf 176 Seiten
ISBN: 978-3-7396-5921-3

Erhältlich auf openTransfer.de und bagfa.de (PDF) sowie im epub-Format auf allen Buchhandelsplattformen.

Mehr: issuu.com/open_transfer/docs/e-book_refugees_rz_7_6_16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.