Der Abend startet am 11. Oktober um 18 Uhr im Saal der W3 mit der Vorführung des Dokumentarfilms „My Escape – Meine Flucht“.

Im Anschluss an die Vorführung erläutert der Mitwirkende Mohammed Ghunaim Hintergründe zum Film und geht dabei insbesondere auf seinen eigenen Weg von Syrien nach Deutschland ein.

Miriam Edding erschließt ergänzende Informationen zur Asyl- und Grenzpolitik der EU, aktuellen Fluchtwegen nach Europa und der derzeitigen Situation von Asylsuchenden in Deutschland.

Im Diskussionsteil soll es auch darum gehen, wie individuelles Engagement für das Thema aussehen kann und welche Unterstützung in der deutschen Bevölkerung aus Sicht von Menschen mit Fluchterfahrungen sinnvoll ist.

Es wird um Anmeldung per Email oder Telefon gebeten unter zeitalter@w3-hamburg.de / Tel: 040 39 80 53 83.

Mehr: www.w3-hamburg.de/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.