Am 5. Juni ab 11:04 Uhr wird die gemeinsame Veranstaltung „Werte – Tugenden – Religion: Was hält die Gesellschaft zusammen?“ des Deutschen Kulturrats, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und der Berliner Festspiele auf RBB-Inforadio ausgestrahlt.

Selten wurde so viel über Werte in Deutschland geredet wie gegenwärtig. Über die eigenen Werte und die der anderen.  Das hat mit der aktuellen Flüchtlingslage zu tun, aber nicht nur. Je vielfältiger eine Gesellschaft wird, umso dringender wird die Frage: was ist das einigende Band? Nicht nur eine philosophische, sondern auch eine ganz praktische Frage. Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

„Kultur öffnet Welten“, unter diesem programmatischen Titel stand  eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern und Kommunen, künstlerischen Dachverbänden und AkteurenInnen aus der Zivilgesellschaft. In einer bundesweiten Aktionswoche wurde vom 21. bis 29. Mai die Vielfalt und die Wege zur Teilhabe in einer Gesellschaft im Wandel thematisiert.  Gerade die letzten Monate mit der großen Zahl der zu uns Geflüchteten haben die Dringlichkeit der gemeinsamen Verständigung über Kultur und der Selbstverständigung  durch Kultur sichtbar gemacht.

Geht es beim Thema Integration derzeit vor allem um Wohnsitz, Deutschkurse und Qualifikation für den Arbeitsmarkt oder nicht auch um Wertevermittlung? Welche Werte sind überhaupt gemeint? Und welche Regeln können Verbindlichkeit beanspruchen? Welche Rolle spielen Werte, Tugenden und Religion überhaupt für den Zusammenhalt einer Gesellschaft? Oder dienen die Debatten darüber auch zu Unterscheidung und Abgrenzung?  Wie lässt sich das Wechselverhältnis dieser Debatten mit konkreten kulturellen Projekten und Institutionen beschreiben? Und welche praktischen Konsequenzen im Alltag lassen sich beschreiben?

Aufzeichnung einer öffentlichen Veranstaltung vom Deutschen Kulturrat, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und den Berliner Festspielen in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb) vom 23. Mai 2016.

Lesen Sie zum Thema auch den Schwerpunkt in Politik & Kultur 06/2015: Wertedebatte statt Leitkultur (Seite 1-2 + 17-27)

Darüber diskutieren:

  • Dr. Petra Bahr
    Leiterin der Hauptabteilung Politik und Beratung der Konrad Adenauer Stiftung
  • Prof. Monika Grütters, MdB
    Staatsministerin für Kultur und Medien
  • Prof. Christian Höppner
    Präsident Deutscher Kulturrat
  • Aiman Mazyek
    Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland
  • Dr. Thomas Oberender
    Intendant der Berliner Festspiele
  • Moderation: Harald Asel Inforadio (rbb)

Mehr: www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/forum/201606/27057.html

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.