Das Programm beinhaltet folgende Unterprogramme:

Beratung:
Durch die Förderung von Maßnahmen zur Beratung und Begleitung von Flüchtlingen und Asylbewerbern soll die Teilnahme dieser an der
Gesellschaft ermöglicht werden. Ein besonderer Bedarf besteht hierbei insbesondere bei

  • der psychosozialen Beratung
  • der Familienzusammenführung
  • der Sprachmittlung im Beratungskontext, z.B. bei Behördengängen oder Arztbesuchen

Integration und Teilhabe:
Unterstützung von Projekten, die die Begegnung von Asylsuchenden und Flüchtlingen mit den Bürgern in der Umgebung unterstützen u.a. durch die Förderung von

  • dem Auf- und Ausbau von Netzwerken
  • Veranstaltungen interkultureller Art
  • Informations- und Orientierungsangebote und –veranstaltungen

Abbau von Zugangsbarrieren bei Bildung und beruflicher Integration:
Förderung des Aufbaus von Netzwerken und Durchführung von Maßnahmen, die den Asylbewerbern und Flüchtlingen eine Integration in
den Arbeitsmarkt ermöglichen.

Förderung des freiwilligen Engagements:
Förderung von Maßnahmen zur Koordination und Qualifizierung von ehrenamtlichen Mitarbeitern, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Anwerbung von ehrenamtlichen Asylbewerbern und Flüchtlingen gelegt wird.

Die Förderung sozialer Maßnahmen beträgt maximal 100.000 Euro. Die Förderung von Strukturmaßnahmen beträgt maximal 25.000 Euro.

Mehr: www.fernsehlotterie.de/content/uploads/2016/06/Foerderkriterien_3_1_1_Asylsuchende-Fluechtlingshilfe.pdf

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.