Das „experimentelles Stadtteilbüro“, die Schaltzentrale im Kraftwerk Bille in Hammerbrook, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Unterstützung für die Cafékoordination im Rahmen eines Minijobs.

Die Schaltzentrale im Kraftwerk Bille in Hammerbrook startet im Juni ein gemeinschaftliches Caféprojekt. Neben einem Aufenthaltsort mit Getränkeangebot wird auch ein Programm für die Nachbarschaft geschaffen: von vereinzelten Workshops bis hin zu diversen verschiedenen Veranstaltungen. Für den Aufbau und die Koordinierung dieses Begegnungsortes sucht die Schaltzentrale noch Verstärkung. Die Arbeitszeit beträgt ca. 12 Wochenstunden.

Aufgaben:

Die Tätigkeiten umfassen u.a.: Wareneinkauf, Abrechnung, Koordinierung der Tresenschichten und selber Tresenschichten übernehmen. Gerne kannst du dich auch in die Programmgestaltung einbringen.

Bewerbung:

Die Schaltzentrale begrüßt vor allem Bewerbungen von Menschen mit Migrations- oder Flucht-Geschichte. Bei Interesse schreibe bitte bis zum 25. Mai 2015 eine E-Mail an:

schaltzentrale@vielegruessevon.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.