Sehr geehrte*r Nutzer*in, dieses Kulturangebot ist VERALTET. Um die Aktivitäten der Hamburger Kultur in der Kulturarbeit für Geflüchtete zu dokumentieren, haben wir dieses veraltete Angebot aber nicht gelöscht.

Der Start mit einer Open Up Session in der am Albert Einstein Ring war vielversprechend. Auf dem 2. Treffen der  „AG Mobile Musikworkshops für geflüchtete Jugendliche in und um die Unterkünfte“ (Arbeitstitel) wurde erfolgreich weitergeplant.

Mitte Februar starten die ersten Workshops in der ZEA Albert-Einstein-Ring. Am 28. Februar werden dann mehrere Sessions auf dem KRASS Festival vorgestellt. RockCity bietet über das Pop-Institut im Zeitraum März-Mai einen Workshops zum Thema Kulturarbeit mit Geflüchteten an.

Das 3. Treffen der AG findet am Mittwoch 9. März um 11 Uhr im Büro von klinkenborg.communications (Lange Straße 3, Hein-Köllisch-Platz) statt. Dort wird es unter anderem um eine ausführliche Jahresplanung sowie Ziele und Werte des Projektes „Mobile Musikworkshops (MMS)“ gehen.