Das diesjährige Netzwerktreffen der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) steht ganz im Kontext von Flucht & Asyl. Welche Konsequenzen und Herausforderungen entstehen für die Teilhabe insbesondere der Zielgruppe der Bildungsbenachteiligten an Politik und Gesellschaft aller im Sinn von Inklusion?

In zahlreichen Vorträgen, Workshops und interaktiven Modulen präsentieren und diskutieren verschiedenste Vertreterinnen und Vertreter aus Praxis und Wissenschaft ihre Erfahrungen und Arbeitsergebnisse.

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Projektmarkt unterschiedlicher Einrichtungen der politischen Bildung mit und für Bildungsbenachteiligte geben. Die Fachtagung dient der Vernetzung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren rund um Fragestellungen zu Schnittstellen, Vereinbarkeit und Zielen einer zielgruppenspezifischen politischen Bildungsarbeit. Das Netzwerk Verstärker stellt dazu seine Arbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen vor.

Zielgruppe der Fachtagung sind Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der politischen Bildung und Beteiligung: Jugend- und Sozialarbeiterinnen und -sozialarbeiter, politische Bildnerinnen und Bildner, engagierte in zivilgesellschaftlichen Initiativen/Organisationen, Lehrkräfte, Personen aus Wissenschaft und Verwaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.