In dem Land irgendwo ganz, ganz weit weg ist es immer ruhig und friedlich, bis eines Tages ein Zauberer auftaucht. Zuerst sind alle ganz begeistert, aber nach und nach stellt der Zauberer immer neue Regeln und Verbote auf, und wenn er seinen Willen nicht bekommt, sind seine Zaubereien plötzlich nicht mehr so schön. Eines Tages beschließt darum eine Mutter, dass ihr Kind in so einem Land nicht mehr gut leben kann, und das Kind macht sich ganz allein auf den Weg in ein neues Land…. Eine Geschichte vom Flüchten und Ankommen. Regie Christina Heitfeld mit den 8-9 jährigen Kinder der Theaterschule Zeppelin.

Mehr: www.theaterzeppelin.de/events/premiere-in-einem-land-ganz-ganz-weit-weg/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.