Durch Workshops und Vorträge zu Traumapädagogik, Antirassismustraining und Berufsorientierung für Geflüchtete* will die LKJ Niedersachsen im Rahmen des Fachtags die Mitarbeiter*innen von Freiwilligendiensten und diejenigen, die Menschen mit Fluchterfahrung pädagogisch begleiten, gezielt unterstützen.

Wie können junge Menschen mit Fluchterfahrung, die neu in Deutschland angekommen sind, bei ihrem weiteren Weg sinnvoll begleitet werden? Wie reagiert man angemessen auf traumatische Erfahrungen, die im Alltag von den Jugendlichen* reflektiert werden? Welche Unterstützung brauchen sie in Hinblick auf Berufs- und Lebensperspektiven? Was hat unser Sprechverhalten mit Macht und Ausgrenzung zu tun? Wie ist es eigentlich, wenn ich eine neue Sprache lerne und wie werde ich wahrgenommen?

Diesen und weiteren Fragen widmet sich der Fachtag der LKJ Niedersachsen.

Weitere Informationen

Termin: 23. April 2018, 09.30 bis 17.00 Uhr
Ort: Hannover, Stephansstift

Tagungsbeitrag: 35 Euro

Anmeldung bis 20. März 2018

Mehr: www.fsjkultur.lkjnds.de/fachtag.html