Im Rahmen des NEW-HAMBURG-Festivals »SoliPolis« gibt es am 20. September im Café Nova eine öffentliche Jam-Session des Projekts „Ahlan! – Was geht?“.

Unter dem Motto »SoliPolis« werden vom 15. bis 30. September gemeinsam mit Initiativen, Aktivist*innen, Kunst- und Kulturschaffenden sowie weiteren Partner*innen von der Veddel Konzepte einer „Solidarischen Stadt“ diskutiert und erforscht. Das Repertoire zieht sich von Theater, Performance, Installation und Konzert bis Diskurs und Begegnung. Thematisiert werden Barrieren, strukturelle Probleme, Ausschlüsse und gesellschaftliche Entwicklungen, mit denen viele Bewohner*innen der Veddel täglich konfrontiert sind. Hier soll Platz zum Mitreden und Bewegen sein.

Auch das Musik-Projekt „Ahlan! – Was geht?“ beteiligt sich und lädt zu einer öffentlichen Jam-Session ein.

Ahlan bedeutet auf Arabisch mehr als nur Willkommen. Es ist die explizite Aufforderung sich zugehörig zu fühlen. Mit diesem Gedanken werden professionelle Musikschaffende eingeladen, um gemeinsam zu jammen, zu experimentieren und ihre Sounds zu vermischen. Hierbei stehen der Austausch, das Gespräch und die Vernetzung der Musiker*innen, Teilnehmenden und Besucher*innen im Fokus.

Was geht werden die Musiker der Jazzband Caravan City zeigen, die den Abend einläuten und anschließend die Jam-Session für alle, die Lust haben, öffnen. Unter der musikalischen Leitung von Maher Alkadi werden verschiedenste Klänge fusioniert und zu einem einzigartigen Mix aus elektronischen und organischen Klängen verwandelt.

2017 fand Ahlan! – Was geht? zum ersten Mal bei kampnagel – Migrantpolitan statt, ein Konzert im Rahmen des internationalen Sommerfestivals folgte. Weitere vier Jam-Sessions fanden im Café Nova in Wilhelmsburg statt. Nach einem fünftägigen Laboratory, in dem KünstlerInnen gemeinsam ein Programm entwickelten, wurde es live und in concert im Übel und Gefährlich aufgeführt. 2018 startete Ahlan! – Was geht? mit einer weiteren Session im Café Nova und bewegte sich dann auf neues Terrain, mitten ins Herz von St. Pauli. Schon zweimal fand Ahlan nun im kukuun statt.

Mehr: www.ahlan-wasgeht.de/