Was wird aus Europa? Gibt es eine europäische Kultur? Rücken die Staaten der Gemeinschaft wieder stärker zusammen oder läuft es eher auf eine reine Wirtschaftsunion hinaus? Unter anderem diese Fragen werden am 2. und 3. Februar beim Europa-Camp der ZEIT-Stiftung auf Kampnagel behandelt.

Geplant sind Workshops, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen, Theateraufführungen, Performances und Vorträge.

Der Eintritt zu den Tagesveranstaltungen ist frei.

Mehr: www.europacamp.zeit-stiftung.de/