Wie gelingt Integration? – Das ist die Frage, die viele Akteure in der Flüchtlingsarbeit beschäftigt. Dabei geht es nicht nur um Sprachförderung, Bildung und Arbeitsmarktzugang, sondern auch um grundsätzliche Fragen des Zusammenlebens: Welche Werte bilden die Grundlage unserer Gesellschaft? Wie gehen wir mit Wertevielfalt um und wie lässt sich der Wertedialog zwischen unterschiedlichen Gruppen gestalten?

Die Bertelsmann Stiftung und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) laden am Donnerstag, 10. November 2016 ein, diese und weitere Themen im Rahmen der Tagung „Wertebildung in der Einwanderungsgesellschaft“ in Berlin zu diskutieren. Neben Herausforderungen und Chancen der Wertebildung in der Einwanderungsgesellschaft soll dabei im Mittelpunkt die Frage nach guter Praxis stehen: Wie kann und sollte Wertebildung im Kontext von Integration gestaltet werden? Welche Ansätze sind empfehlenswert und was können sie leisten?

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge und der Bertelsmann Stiftung und richtet sich insbesondere an Multiplikatoren und Fachkräfte der Integrations- und Bildungsarbeit. Die Teilnahme an der Tagung ist für Sie kostenfrei.

Mehr: Vorläufige Tagesordnung und Anmeldebogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.