Durch Flucht und Vertreibung hat die Zuwanderung nach Deutschland im zurückliegenden Jahr historische Dimensionen erreicht und vieles spricht dafür, dass sich diese Entwicklung fortsetzt. Gesellschaft und Politik stehen vor der großen Herausforderung, Mehrheitsgesellschaft und Migranten und Migrantinnen zu integrieren. Von zentraler Bedeutung hierfür sind die Verständigung über ein geteiltes Wertefundament und die Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben.

15 Uhr: Impulsvortrag von Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates und Herausgeber von „Politik & Kultur“

Integration durch gemeinsame Werte – Welches Wertefundament braucht die Einwanderungsgesellschaft?

17 Uhr: Podiumsdiskussion

Integration durch gesellschaftliche Teilhabe – Welche beruflichen Perspektiven können wir Geflüchteten bieten?

Die Gäste sind:

  • Jasmin Arbabian-Vogel, Unternehmerin
  • René Böhme, Institut für Arbeit und Wirtschaft der Universität Bremen
  • Berrin Haz, Sonderteam „Asyl / Flüchtlinge“, Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven
  • Karlheinz Heidemeyer, Geschäftsführer der Handelskammer Bremen
  • Dieter Reinken, Vorsitzender der SPD Bremen

Moderiert wird die Veranstaltung von Grit Thümmel, Journalistin Radio Bremen

Veranstaltungsort:

Volkshochschule Bremen – im Bamberger Haus
Faulenstraße 69
28195 Bremen
www.vhs-bremen.de

Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Volkshochschule Bremen. Die Einladung als PDF-Datei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.